Produkte

E-Wincher - die erste echte elektrische Winschkurbel

Sie sind an Bord nur zu zweit und wollen gerne 3 oder 4 Winschen auf Elektrobetrieb umstellen, damit Sie als kleine Besatzung besser mit dem Handling zurechtkommen? Wie wäre es mit dem E-Wincher?

Einige Segler, die es ausprobiert haben bezeichnen den E-Wincher bereits als ihr drittes Crewmitglied. Bei unterschiedlichsten Segelbedingungen - hart am Wind, Raumschots, bei Flaute, Reffen bei Starkwind, setzen von Gennaker usw. – der E-Wincher ist stets eine willkommene Hilfe. Selbst vor Anker, wenn z.B. das Dinghy über eine Winsch zurück an Bord geholt werden soll.

Viele Handgriffe, die früher von zwei Personen ausgeführt werden mussten, können heute dank E-Wincher auch alleine erledigt werden – was besonders nützlich ist, wenn man z.B. auch nachts unterwegs ist. Die Akkulaufzeit ist bemerkenswert und man gewöhnt sich im Handumdrehen an die Bedienung.

Stripper Schraubenschutz

Der „STRIPPER“ hat einen einfachen rotierenden Schneider oder Rotor, der an der Welle montiert ist, und ein feststehendes Schneidblatt (Stator).

Jegliches Tauwerk, das sich um den Propeller in die Drehflügel wickelt, wird zerschnitten und zerstückelt. Das feststehende Schneidblatt (Stator) wird durch seine am Wellenlager montierte Anschlagplatte am Rotieren gehindert.

Die Anschlagplatte ist mit drei Inbusschrauben befestigt. Drei Gewindeschrauben werden verwendet, um eine feste 3-Punkt-Montage auf unebenen und unregelmäßigen Oberflächen zu gewährleisten.

In Aktion greift der „STRIPPER“ das gefährlich werdende Tauwerk, windet es zwischen seine „Zähne“ (zahnradähnliche Scheren) an der Schiffsschraube und trennt es mit einer Scherenbewegung in Faserbündel, die sich dann auflösen. Die rotierenden Schneidblätter zerkleinern auch Kunststoffe und Seegras binnen Sekunden zu harmlosen Bruchstücken.

Sicherheit
Die eindrucksvolle Stärke der Schneiden ist offensichtlich. Der breite Fuß der computerberechneten Schneidblätter bringt Stabilität dort, wo sie gebraucht wird. Unabhängige Untersuchungen haben die erstaunliche Kraft des „STRIPPER“ bestätigt. Alle Teile sind für Ihre persönliche Sicherheit stärker als erforderlich ausgelegt. Tests belegten bei Versuchen mit unserem Model AM 15-3 und 12 mm Polypropylenmaterial einen Sicherheitsfaktor von über fünf! Ein beruhigendes Gefühl für Sie bei nächtlichen Fahrten durch unbekannte Gewässer.

SAR Boote der Royal Navy sind mit dem Stripper ausgestattet und viele Serienwerften vertrauen dem STRIPPER (bspw. Sunseeker, Hallberg Rassy, Sirius u.a.). Ein Stripper schützt Ihre Yacht vor Verlust … und Ihr Leben!

Wartungsfrei
Der „STRIPPER“ ist wartungsfrei. Eine jährliche Kontrolle betrifft nur die leicht auswechselbaren Lagerscheiben. Diese Scheiben werden aus dem für seinen niedrigeren Reibungswert bekannten „DERLIN 501 CI“ gefertigt, und viele Eigner berichten uns von langjähriger Standzeit dieser Lager. Diese Langlebigkeit wird gewährleistet durch die spiegelglatten Oberflächen der verwendeten Präzisionsteile. Da der „STRIPPER“ aus dem gleichen Material wie Ihre Welle gefertigt ist, benötigen Sie keine zusätzlichen Opferanoden oder Hilfsmittel, wie leicht verletzliche Verbindungsleitungen, weil keine zusätzlichen galvanischen Ströme von dem „STRIPPER“ ausgehen.

Einfache Montage
Passend zu Ihrer Wellenanlage, Saildrive oder Z-Antrieb bieten wir zwei-, drei- oder vierflügelige „STRIPPER“ an, immer entsprechend zu Ihrem Propeller. Diese Auswahl bieten wir nicht nur, um die Schneidleistung zu maximieren, sondern um in Abstimmung mit dem Propeller Strömungsstörungen zu vermeiden und einen vibrationsfreien Lauf der Anlage zu gewährleisten. Bei Wellenanlagen braucht zur Montage des „STRIPPERS“ die Welle oder der Propeller nicht demontiert zu werden. Alle Teile greifen präzise ineinander und halten mit exakter Passung fest auf der Welle. Die Anschlagplatte, welche mit drei Inbusschrauben am Außenlager befestigt wird, hat weitere drei Justierschrauben, um eine feste Montage auch auf ungleichmäßigen Oberflächen zu gewährleisten.

Connect It Boat - jederzeit Ihr Boot im Blick

Verbinden Sie sich mittels App für iOS oder Android mit Ihrem Boot, und haben Sie in Echtzeit alle Informationen ganz bequem auf Ihrem Smartphone.

Connect It Boat bietet:

  • Standort des Bootes
  • Batteriestatus und Statistik der Bilge-Pumpe
  • Historie der Fahrten mit Darstellung auf einer Karte
  • Alarmierungen